Posts Tagged ‘web2.0’

Mhmmm Matroschkas

2009/08/22

Wie schon vorher gezeigt, ich (mag Matroschkas – deleted) ich LIEBE Matroschkas. Die Matroschkaworld Serie ist klarer Favorit und hat sogar schon einen ordentlichen Stapel Preise abgeräumt. Unteranderem den heißbegehrten Reddot Award. Hier sind ein paar Schmankerl aus der Welt der putzigen Holzpuppen.

Flickr Maps – Matroschkas traveling the world
Flickr – Set 1 Set 2
FriendFeed – Was wird gezwitschert?
The Project – Graffiti Nextwall

Bing – matroschka images

Advertisements

Twitter und die Zeitung

2009/07/07

Zum 1.April hatte ich über den Guardian berichtet, welcher passend zum Datum verlauten lies, er würde seine Webpräsenz auf Twitter umstellen. Grund, jede Nachricht würde sich laut „Studien“ in 140 Zeichen darstellen lassen.

Hier mal eine interessante Kombination, Twitter und Zeitungen treffen sich auf Youtube. Es gibt auch einen ersten Teil, ich fand die allerdings die Musik in diesem Teil besser.

Web Wahlk(r)ampf 2.0

2009/07/07

So… Was sag ich. Einfach selber anschauen? Ein Hinweis noch, folgendes ist ein Remix des Videos von Markus Majowski – Sein Bekenntnis zu Angela Merkel. War das Original ein Schritt in Richtung Online Wahlkampf?

Das Video zu löschen, nachdem (?) man sich darüber belustigt – sicher kein Glanztstück in Sachen „Internet-interner-Imagepflege“. (hihihi) Etwas mehr Schlagkraft könnte schon dahinter stecken.

Viral Viral Viral…

2009/07/07

…ich weiß das Wort ist überdehnt, ausgelutscht und gar nicht mehr buzzword. Aber die Video fetzen. Props an Samsung und gratis Werbung für Euch.

Weird Web 1.0? 2.0?

2009/07/02

Eine interessante Videocollage, vielleicht besser Zusammenschnitt genannt. Die Geschichte beginnt wirklich freaky, bietet aber auch ohne Ende interssante Fakten über das Netz. Protest gegen Kontrolle übers Netz, sogar Moby ist dabei – Kommentare von Tim Berners Lee über das Wesen von Netzneutralität – ein Senatoren, welche gegen AT&T vorgeht. Ein guter Krimi eben.

Im übrigen immer noch brandaktuelle Themen – so schnell scheinen Menschen eben nicht zu lernen. Bonus: Es endet auch freaky. Viel Spaß

Bob Woodward und Youtube

2009/06/30

So, jetzt kein gelernter, oder studierter Journalismus mehr in den neuen Medien – nur noch Googel, Youtube und… dann? Okay, ein bisschen übertrieben… Trotzdem interessant ist das Youtube Reporterscenter

(pressebox) San Bruno/Hamburg, 10.09.2008, Die führende Online-Videoplattform YouTube hat den weltweiten Journalismuswettbewerb „Project: Report“ gestartet, an dem auch deutsche Internetnutzer teilnehmen können. Der erste Wettbewerb dieser Art wird gemeinsam mit dem Pulitzer Center für Krisenberichterstattung durchgeführt und von Sony und Intel unterstützt. „Project: Report“ soll aufstrebende Journalisten ermutigen, kurze und qualitativ hochwertige Videoberichte über Ereignisse zu verfassen, die von den klassischen Medien eher selten oder gar nicht beachtet werden. …

Langsam verwischen die Grenzen zwischen „serious looking user generated content“ und „probably really serious content“.  Gefunden bei Pressebox

Open Reichstag? Web2.0? Eher 6 setzen.

2009/06/19

Fortschritt kommt nicht von einem auf den anderen Tag. Verständnis im Umgang mit Neuerungen ist nicht schnell geschaffen – aber ein bisschen schräg ist der erste Schritt des Bundestages – OpenReichstag.de doch.
Der Joker, richtig aus „The Dark Knight“ wird zusammen mit Bob Marley verwendet um Jugendliche anzusprechen? Wer hat sich diesen Drogenfahnder-Mist ausgedacht? Was denken die Politiker von Nutzern des Internet? Mehr als fragwürdig – viel mehr als das.

Ein erster Schritt, mehr nicht. Fragt mal jemand der sich damit auskennt. Es gibt jetzt schon so viele gut gemachte MashUps, Visualisierung und bereits clevere Ansätze für die Zukunft um Daten in unterschiedlichsten Darstellungen und Auswertungen Nutzer zugänglich zu machen.

Nur ein Beispiel: Herr Gysi fragt, wie würdest Du die Welt gestalten? Ist substanzielles ausverkauft? Bin ich auf einem LiveAid für die erste Welt gelandet oder fassen wir uns jetzt alle an und tanzen im Kreis? Meine Antwort, an diese „volksnahen“ Politker – Alles wird gut. Schauen Sie nur:

Bloggen ist Schtuss schreiben ins Internet…

2009/06/15

Schönes Video über Barcamps, bloggen und globale Gespräche. Persönlich finde ich es immer wieder interessant, zu hören wie Blogger und Co. sich selbst beschreiben..

Außerdem hört man viel Interessantes über (ich weiß Unwort) „Medienphilosophie“. Zum Beispiel eine Anspielung auf die „vielen Wahrheiten“ im Netz. Ein noch weitläufig unterschätzter Nebeneffekt, wie ich glaube. Anyway. Viel Spaß damit.