Posts Tagged ‘Urheberrecht’

Urheberrecht – Steven Johnson, Lawrence Lessig und Shepard Fairey

2009/10/27

Remix mit Steven Johnson, Lawrence Lessig und Shepard Fairey auf Fora.tv Shepard Fairey erklärt schnell und einfach, was wenige im Sinne von Urherbrechtsreform verstanden haben. Leider nur englisch. Wann erfinddet Google endlich ein Video-Live-Übersetzungstool?

Das ganze Video gibts hier

Zweiter Teil Fora.tv. Beitrag zum Copyright.

Dazu gibts ein paar meiner Lieblingsmotive von Shepard. (Der mich sicher nicht dafür verklagen wird)

Shepard Fairy - Animal Farm

Shepard Fairy - Animal Farm

Shepard Fairy - Ripper

Shepard Fairy - Ripper

Advertisements

Die Wahrheit über die Piraten

2009/09/23

Die Piratenpartei ist noch sehr jung und hat noch Einiges zu lernern. Gut. Trotzdem scheinen die wesentlich älteren Parteien auch nach langer Zeit stellenweise überhaupt kein Lerneffekt zu beweisen. Nicht gut.

Vor Allem wo doch stetig Neues auftaucht. Gruselige Sachen wie überraschender Volksbeteiligung an politischen Entscheidungen, Fragen zu neuen Formen des Urheberrechts, diese komische Interenet und die unangenehmen Folgen, das altverdientes irgendwie nicht mehr passt… Das Ende finde ich wirklich gelungen. Hier gibts ein schönes Videomatch zwischen Piraten und FDP.

Die reine Wahrheit! Die FDP, welche Deregulierung immer noch als Werbewirksamen Slogan einsetzt vermutet wohl, im Netz damit punkten zu können. Hoffentlich wird dem Wähler klar, welches deren Lieblingskoalitionspartner ist. 😉

Good Copy? Bad Copy?

2009/06/30

Sehr gute Dokumentation über Urheberrecht, samplen, remixen, copyright – Viele Perspektiven und objektive Berichterstattung zeigen ein großes Ganzes. Begonnen bei den Anfängen, das heißt Hip Hop und Musik-Samplen über die gerade (?) verkaufte PiratBay, Kommentare zur jungen aber erfolgreichen Piratenpartei. Kurz aber schön ist der Part, in welchem George W. als Teil eines Video Samples singt, ebenso kurz aber eher erschreckend, ein Kommentar über Zusammenschnitte von Aufnahmen Deines Lebens als originelle Geschenkidee. Erinnert mich an den Film The Final Cut mit Robin Williams.

Dummheit, Macht und Kinder*+%o Teil 2

2009/04/30

Zum Thema Dummheit und so weiter habe ich mich in Sachen Wikieaks ja schon gütlich getan. Hier kommt ein weiterer trauriger Meilenstein. RapidShare nimmt Stellung zum Vorwurf der Datenherausgabe und ja, sie haben Daten von Nutzern rausgegeben. Wenn ich das richtig verstehe, wurde von Rapidshare „interpretiert“, wer unverhältnismäßig vom Dienst des Filesharing Service Gebrauch gemacht hat wäre damit verdächtigt und wurde ausgeliefert. Man beruft sich auf Paragraph 101… WAS? Wann werden die Jungs von Heckler & Koch verhaftet, Bankenvorstände zu Sozialstunden geschickt oder Wahlkampflügen als arglistige Täuschung bestraft?

Mir fällt wirklich nichts mehr ein. Der Filesharer bietet den Service an, darf ohne selbst gestraft zu werden die Daten Einzelner rausgeben und an Diesen wird ein Exempel statuiert? Was soll man denn sagen. Orson Wells war je gerade zu subtil im Vergleich dazu.

Versteht mich richtig, ich will nicht unterstützen, dass jeder sich nehmen kann was er mag und nie dafür zahlen soll. Ich bin selbst Teil der „Creativen Branche“ und kenne die Probleme der Urheberrechte. Allerdings kann man doch nicht willkürlich handlen, weil die Grauzone Recht im Netz einer Partei oder einem Wirtschaftszweig nicht passt und auf einmal „Achse des Bösen“ spielen…

Ganz ehrlich und in der Sprache unserer Zeit: „Bekackt Idioten!“

PS: Entschuldigt mögliche Schreibfehler, aber ich bin etwas ungehalten und habe hektisch getippt.

Paragraph 101

Pressemiteilung Rapidshare
Beitrag auf Basicthinking
Beitrag auf Netzwelt