Posts Tagged ‘TED’

Bohemian Rapsody auf der Ukulele

2010/02/11

Ein Ukulele Einlage von Jake Shimabukuro auf der TED Konferenz. Er spielt Bohemian Rapsody von Queen. Wörd Up.

Das Original

Vorher auf DHS: The Muppets: Bohemian Rhapsody

High Tech Origami

2009/12/20

Origami, einfach nur gefaltetes Papier? Weit gefehlt. Folgende Videos zeigen was man aus Papier machen kann. Was das mit Sonnensegeln an Satelliten zu tun hat? Wie man Spaß mit Mathe hat? Und wie… Schaut Euch einfach die Videos an. Das erste ist von der TED Konferenz und zeigt Robert Lang bei seinem Vortrag über seine Kreationen. Außerdem zeigt es warum Origami der Nasa hilft.

Das zweite Video zeigt wie es Menschen ergeht, die ihr Leben dem Falten gewidmet haben. Wundervoller Blick auf die Entwicklung und Ausstellung von Origami-Kunst – und nicht das das ausschlaggebend ist, aber wieviele Awards dieser Film gewonnen hat ist beispiellos.

TED Robert Lang: Idee + Viereck = Origami

Video via TED/Youtube

Between the Folds GreenFuseFilms

Video via SwissMiss

Vorher auf diesem Blog:
Origami Jedi
Yoda aus Papier
Cubeecraft – Der Joker in Eckig
Nochmal Origami

Schöne Unordnung – Der BumTop

2009/12/04

[UPDATE: Hier könnt Ihr denn Bumtop kostenlos downloaden] Viel Spaß.

Das ist doch mal was. Icons knittern und Daten stapeln. Ich seh zu, dass ich so einen Desktop schnellstens installiere.

Nie mehr langweilige Daten – Hans Rosling und TED

2009/11/12

Wie furchtbar klingt schon alllein die Formulierung „statistische Erhebungen“? Wie sehr erschreckt man bei der Anfrage nach faktischer Analyse von der Bedeutung und Zusammensetzung der Familienstruktur in Beziehung zu Gesundheit und Wohlstand innerhalb der letzten 50 Jahre?

Ich hoffe Ihr stimmt mir zu, wenn Ihr dieses Video gesehen habt: Es ist leicht sich für denselben Inhalt zu begeistern wenn die Information gut aufbereitet wurde. Bühne frei für Hans Rosling bei TED. [Tip: Wer sich für Bildung begeistert und Schule nicht mag sollte regelmäßig TED schauen]

PS: Daher auch meine Begeisterung für Open Government / OpenData. Wir zahlen mit unseren Steuern bereits, das die Daten über uns selbst gesammelt werden, die wir so oft auch noch selbst an verschiedenen Stellen einreichen. Warum sollten wir keinen Zugriff haben? Manche Entscheidung hätten wir in Sachen Wahlen, Volksentscheid und so weiter wahrscheinlich ganz anders getroffen.

PPS: Achte bitte darauf wie Hans die Entscheidung hochintelligenter Studenten zu einer Aufgabe und deren schlechten Ergebnissen in Vergleich zu der hohen Erfolgsrate von Schimpansen setzt. 😉 Viel Spaß.

Warum Crack Dealer immer noch bei Mutti wohnen?

2009/11/11

Außergewöhnliches Thema bei TED und sehr schön ausgeführte Analyse von Steven Levitt. [englisch]

What’s wrong with what we eat

2009/06/16

Leider nur auf englisch, aber nicht weniger gut. Ein gelungener Vortrag von Mark Bittman über Nahrung im Allgemeinen und Essen im Speziellen.

Europawahlen und die Sache mit dem Geld

2009/06/12

Wenn ich falsch parke, bekomme ich in nahezu 100% der Fälle einen Strafzettel. Sicherlich jedesmal berechtigt. Ich bin trotz wenig Eigennutz einverstanden. Wenn das Finanzamt bemerkt, das ich keine Steuererklärung gemacht habe, muß ich Strafe zahlen, selbst wenn ich keine Steuern hinterzogen habe. Strafrechtlich berechtigt? Wie auch immer, ich bin trotz noch weniger Eigennutz einverstanden.

Wenn ein Abgeordneter mein Steuergeld verteilt, weiß ich weder wieviel, wohin, warum noch ob es rechtens ist. Und wenn ich frage, die Presse recherchiert oder eine Abgeordnete um Aufklärung bittet, dann passiert 4 Jahre nichts… und dann immer noch nichts. Dabei geht es um schwarze Konto, Milliarden an Subvention… Wie man in der folgenden Dokumentation sehen kann, ist dies keine Verschwörungstheorie.

OpenGovernment, das transparente Amt ist ein Muß.