Nike steht zu Tiger

2010/04/09

In schwieriger Mission gute Werbung? Ich denke Nike hat hier nichts falsch gemacht.

Zum Medienereignis: Wir machen es kurz, sicher hat Tiger mit dem Betrug an seiner Frau den schwarzen Fleck bekommen. Sicher ist aber auch, das die meisten Medien sicher wie ein Raubtier aufs Fleisch gefreut hat und mit pseudo-christlicher Mission auf den „Buhman“ zeigt. Was zu klären ist gehen ihn und seine Frau an, weil sein übermäßiger Erfolg nicht gleichermaßen mit dem Anspruch auf Wissen um sein Privatleben verbunden ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: