Google will die Weltherrschaft… WTF?

2009/12/08

Kurz gesagt bin ich gegen das Wort Verschwörungstheorie als ein negatives. Theorien müßen sicherlich bewiesen werden, um Substanz zu beweisen, aber spekulieren muß erlaubt sein. Warum eben auch nicht – es sei denn, dass jeweils jemand Interesse daran hat, das man sich keine Gedanken über dies und jenes macht.

Bei Google bin ich mir nie wirklich sicher, gefährlich oder nicht? Sicher ist das Unternehmen sehr mächtig. Sicher ist auch, das Google keine Auskünfte über sich als Unternehmen gibt, allerdings akribisch alle denkbaren Information über Alles und Jeden sammelt. Wer hat Angst vor Google?

Ich, wenn ich mir Eric Schmidts letztes Interview bei CNBC so durch den Kopf gehen lasse:

„Wenn es etwas gibt, von dem Sie nicht wollen, dass es irgendjemand erfährt, sollten Sie es vielleicht ohnehin nicht tun.“ […] Schmidts Satz verrät gleich drei beunruhigende Haltungen: Erstens, so kann man ihn interpretieren, sind Sie selbst schuld, wenn Sie es heute noch wagen, Geheimnisse haben zu wollen. Zweitens weiß Google schon längst verdammt viel über Sie. Und drittens wird der Konzern all die Informationen, die er über Sie hat, nicht gegen Sie verwenden – denn das dürfen nur Regierungsbehörden.
Dieses Weltbild…

Lesen Sie Weiter: via Spiegel Online

Neuste Entwicklung Google Goggles. Suchmaschine im realen Leben:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: