Politische Werbung… und auch Zensursula

2009/06/17

Langsam sollte ich dies hier doch in einen Politblog wandeln. Gerade bin ich über diesen Beitrag zum Stichwort Zensur gestolpert. Wichtig ist, es geht um gekauften Journalismus – und Nein nicht alle Journalisten, wie bei jeder Gruppe sind über einen Kamm zu scheren. Allerdings ist doch mehr als bedenklich, wie Frau Schmidt ihres Amtes waltet – mehr noch, wie sie reagiert als sie angesprochen wird… Feiner Volksvertreter.

Jetzt kommt allerdings erst der Clou. Unsere Ursula hat mitgemacht. Stellt sich die Frage: Was versteht Frau von der Leyen eigentlich unter legal?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: